Induktions-Milchaufschäumer Caso Fomini

Caso 1656 Fomini Crema Design Milchaufschäumer, für cremigen Milchschaum kalt und heiß, ideal für Latte Macciato, Kakao, Cappuchino oder Frappe, hochwertiges Gehäuse
Der Stab-Milchaufschäumer Caso Fomini ist sehr bekannt und beliebt, aber aus dem Hause Caso gibt es auch zwei Induktions-Milchschäumer:

Induktions-Milchaufschäumer Caso Fomini JET

Caso 1650 Fomini Jet Design Milchaufschäumer, für cremigen Milchschaum kalt und heiß, ideal für Latte Macciato, Kakao, Cappuchino oder Frappe, 400 W, hochwertiges pure-white Gehäuse
Es gibt zwei verschiedene JET Modelle: einen weißen und einen schwarzen Milchaufschäumer. Außer im Design unterscheiden sich die beiden Geräte aber nicht.

Das Induktions-Gerät hat einen schwebenden Magnetantrieb und ist Antihaft-beschichtet. Der Caso Fomini JET macht einen cremigen Milchschaum – entweder kalten oder warmen. Es ist auch möglich Milch einfach nur zu erwärmen. Sobald die Milch fertig aufgeschäumt oder erwärmt ist, schaltet sich der Milchschäumer automatisch ab.

Will man Milch aufschäumen, kann man zwischen 100 und 150ml einfüllen.

Caso 1652 Fomini Jet Design Milchaufschäumer, für cremigen Milchschaum kalt und heiß, ideal für Latte Macciato, Kakao, Cappuchino oder Frappe, hochwertiges matt-schwarz Gehäuse
Zum erwärmen der Milch muss man auch mindestens 100ml einfüllen, kann aber maximal sogar bis zu 250ml Milch verwenden.

Durch die Antihaft-Beschichtung kann man den Milchschäumer sehr leicht reinigen. Fließendes Wasser und ein weiches Tuch reichen vollkommen aus.

Auch der komplett flache Boden hilft bei der Reinigung, da es keine Ecken und Kannten gibt, in denen sich Milchreste absetzen können. Wichtig ist es aber, dass man den Induktions-Aufschäumer von Caso sofort nach jeder Benutzung reinigt.

Auch Kakao lässt sich mit dem Milchaufschäumer Caso Fomini JET sehr leicht zubereiten. Dafür eignet sich dann die „Erwärmen“-Funktion.

Caso Fomini JET Milchaufschäumer im Test

Zurzeit gibt es leider noch keine Testergebnisse zu dem JET Milchaufschäumer.

Kundenmeinungen

Der Induktions-Milchschäumer JET wird überwiegend positiv bewertet. Der Milchschaum wird cremig und stabil. Den meisten Kunden gefällt dies, allerdings bemängeln andere, dass der Schaum zu fest wird (kein Fließschaum).

Das Gerät ist gut verarbeitet und leicht zu reinigen. Generell wird die Bedienung als sehr einfach beschrieben. Allerdings ist es nicht immer ganz leicht den kalten Milchschaum gut hinzubekommen.

Aktuelle Bewertung auf Amazon:
3.8 von 5 Sternen

Technische Daten

Der Milchaufschäumer hat einen Durchmesser von 12cm (16,2cm mit Griff) und ist 19,5cm hoch. Sein Gewicht beträgt 800g. Er hat eine Leistung von 420-500 Watt.

Preis

Das Preis-Leistungsverhältnis ist recht gut. Der Induktions-Milchaufschäumer liegt im mittleren Preisbereich. Der aktuelle Preis bei Amazon liegt bei EUR 39,99.


Induktions-Milchaufschäumer Caso Fomini Crema

Der schwarze Induktions-Milchaufschäumer Crema  aus dem Hause Caso hat ein sehr schönes Design und ist etwas kleiner als das JET Modell.

Auch mit diesem Gerät kann man problemlos kalten und warmen Milchschaum zubereiten. Insgesamt können bis zu 100ml Milch aufgeschäumt werden. Wenn die Milch nur erwärmt werden soll, können bis zu 200ml Milch eingefüllt werden. Für die reine Erwärmung (ohne Aufschäumen) gibt es einen extra Adapter. Den Quirl kann man solange im Deckel aufheben (oder umgekehrt, je nach dem was man gerade nicht benötigt).

Caso 1656 Fomini Crema Design Milchaufschäumer, für cremigen Milchschaum kalt und heiß, ideal für Latte Macciato, Kakao, Cappuchino oder Frappe, hochwertiges Gehäuse
Beim reinen Erwärmen erhöht sich das Volumen der Milch nicht so extrem wie beim Aufschämen. Außerdem wird nicht ganz so kräftig gerührt, daher kann in der Regel immer mehr Milch erwärmt als aufgeschäumt werden.

Sobald die Milch fertig erwärmt und/oder aufgeschäumt ist, schaltet sich der Induktions-Milchschäumer automatisch ab. Das Gehäuse hat eine hitzeisolierte Griffstelle aus Silikon, so dass man den Milchschäumer gut in die Hand nehmen und die Milch in die Kaffeetasse umfüllen kann.

Der Milchschäumer ist Antihaft-beschichtet. So brennt keine Milch an und das Gerät ist leicht zu reinigen. Die Innenwände werden mit warmen Wasser ausgespült und mit einem weichen Tuch abgewischt. Man kann auch etwas Spülmittel verwenden, sollte dies aber gut wieder ausspülen.

CASO FOMINI Crema MILCHAUFSCHÄUMER IM TEST

Zurzeit gibt es einen Testbericht zu dem Induktions-Milchaufschäumer Caso Fomini Crema.

Haus & Garten hat in seiner Ausgabe 01/2014 19 verschiedene Milchschäumer getestet und den Crema von Caso mit der Note „sehr gut“ (1,4) bewertet. Besonders der schöne Milchschaum wurde positiv hervorgehoben.

KUNDENMEINUNGEN

Viele Kunden mögen das schöne Design, dass sie an das Modell von Nespresso (den Aeroccino Milchaufschäumer) erinnert. Beim Aufschäumen ist das Gerät wirklich sehr leise und es gelingt ein cremiger und fester Milchschaum.

Allerdings wird auch hier der Milchschaum für einige Kunden zu fest, das heißt ein richtiger Fließschaum wird hier eher weniger erzeugt – eher ein Löffelschaum.

Generell überzeugt das Preis-Leistungsverhältnis, da der Milchschäumer ähnliche Ergebnisse liefert wie teurere Konkurrenzprodukte.

Die Reinigung ist durch die Beschichtung nicht schwer, aber da sich der Quirl auf dem Boden befindet, dauert sie etwas länger als bei anderen Induktions-Modellen, die einen glatten Boden haben.

Aktuelle Bewertung auf Amazon:
3.2 von 5 Sternen

TECHNISCHE DATEN

Der Induktions-Milchaufschäumer Caso Fomini Crema hat eine Edelstahlfeder im Boden, die ca. 12.000 Umdrehungen pro Minute schafft. Das Gerät ist 19,5cm hoch und hat einen Durchmesser von 9,7cm. Er wiegt 700g.

Preis

Der Milchschäumer hat ein gutes Preis-Leistungsverhältnis und liegt im unteren bis mittleren Preisbereich für Induktions-Geräte. Der aktuelle Preis bei Amazon beträgt EUR 40,16.